Du liest gerade
FemalExperts – Vom professionellen Businessblog zum digitalen Businessmagazin für Frauen
Dunkel Hell

FemalExperts – Vom professionellen Businessblog zum digitalen Businessmagazin für Frauen

Kinga Bartczak
FemalExperts-Magazin-Vom-Businessblog-zum-digitalen-Businessmagazin

Liebe Leser*innenschaft, 

wer das Wort „Female Empowerment“ als radikale Ideologie oder leere Worthülse begreift, sollte jetzt ganz schnell wegklicken und sich weiterhin dem patriarchalischen System ergeben. Wir jedenfalls sind zurück, und zwar wilder, lauter und leidenschaftlicher als je zuvor. 

Meine treuen Leser*innen wissen genau, dass ich meinen Businessblog 2014 aus der Intention heraus gegründet habe, jungen Frauen mehr Zugang zu professionellen Businessthemen zu ermöglichen und sie hierdurch bei ihrem beruflichen/unternehmerischen Wachstum zu unterstützen. Aus diesen jungen Frauen sind nunmehr wahre Expertinnen geworden und ich möchte ihnen die digitale Bühne bieten, um ihre Expertise einer vielfältigen Community zugänglich zu machen.

Ich bin unheimlich glücklich, verkünden zu dürfen, dass FemalExperts nun zu DEM digitalen Businessmagazin avanciert – Von Frauen, für Frauen, über Frauen.

Was steckt drin im FemalExperts Magazin?

Hierbei sehen wir gezielt auch über die Business- und Unternehmensgrenzen hinaus und werfen einen kritischen Blick in Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft und was soll ich euch sagen – es gibt hier eine Menge zu tun.

Wir Frauen sind in so gut wie jedem Bereich unterrepräsentiert, werden ignoriert, belächelt oder gar bedroht. 

FemalExperts lässt sich nicht in eine Ecke drängen. Unsere Autorinnen sind so vielfältig wie ihre Geschichten und unser Ziel ist es, eine breite Leser*innenschaft anzusprechen, die bereit ist, mit uns Veränderung zu schaffen.

Was viele nicht wissen oder ignorieren: Es gibt eine weltweit gut organisierte „Anti-Gender/Anti-Feminismus-Bewegung“ und in jedem Augenblick, in welchem wir nicht aufpassen, werden Frauenrechte ignoriert, beschnitten oder zielgerichtet übergangen.

Aus diesem Grund verspreche ich euch als Herausgeberin dieses Onlinemagazins:

Gemeinsam mit unseren Autorinnen werden wir provozieren, informieren, diskutieren – Doch vor allem werden wir verbinden!

Wir wissen darum, dass Frauenrechte fragil sind und verteidigt werden müssen (Stichwort: Körperliche Selbstbestimmung). Wir sind uns darüber im Klaren, das Quoten rückgängig gemacht und veraltete Denkmuster unter dem Deckmantel von Krisenprävention erneut eine Renaissance erleben könnten.

Es gibt in den Bereichen Female Empowerment und Feminismus noch viel zu tun

Wir wissen, dass es unzählige Lücken/Gaps (investment, care, data, pension, pay gap, etc.) zu schließen gilt und wir sind bereit, die virtuelle Bühne zu nutzen, um unsere Stimme zu erheben, uns zu zeigen und in Handlung zu kommen.

FemalExperts bietet allen Frauen und eben jenen, die sich als solche verstehen, einen Raum, um über die wirklich wichtigen Themen zu sprechen (siehe freie Autorinnenschaft).

Darüber hinaus laden wir auch Unternehmen, Vorbildmänner, für die Unterstützung von Frauen ein Selbstverständnis ist, Organisationen und Institutionen dazu auf, unsere Plattform ebenfalls im Rahmen von Kooperationen und/oder Werbepartnerschaften zu nutzen. Hierdurch können wir gemeinsam die Vision von mehr Sichtbarkeit, Wirksamkeit und letztlich, von einer gleichberechtigten Weltgemeinschaft erreichen.

Siehe auch
Die Mär von der Liebe zur Arbeit-Titelbild

Wir alle sind FemalExperts!

Frauenrechte sind Menschenrechte. Wir wollen nicht mehr, als wir verdienen – 50% von ALLEM, denn wir stellen ebenso die Hälfte der Weltbevölkerung. Wir sind Töchter, Schwestern, Freundinnen, Mütter, Arbeitnehmerinnen, Führungsfrauen und Unternehmerinnen. Wir schenken Leben, wir ziehen auf, wir konsumieren, wir erarbeiten, wir erwirtschaften, also wollen wir auch mitbestimmen.

Das FemalExperts Magazin versteht sich als Sprachrohr dieser Frauen und wir werden unseren geschärften Blick auf alle Bereiche und auf jede Chance richten , auf jede Möglichkeit und jede Initiative hindeuten, die gemeinsam eine positive Veränderung bedeuten.

Unsere Redaktion freut sich, wenn auch du Teil unserer Community wirst, egal ob in unserer Facebookgruppe, im Rahmen einer freien Autorinnenschaft oder als Kooperationspartner*in.

Wir kommunizieren, interagieren und handeln hierbei frei nach unserem Motto:

„We grow by lifting others.”

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.

Über die Autorin

Website | + Beiträge

Kinga Bartczak berät, coacht und schreibt zu Female Empowerment, neuer Arbeitskultur, Organisationsentwicklung systemischen Coaching, und Personal Branding.

Zudem ist sie Geschäftsführerin der UnternehmerRebellen GmbH und Herausgeberin des FemalExperts Magazins.

Nach oben scrollen
Skip to content