Female Innovators Conference 2024-Weltfrauentag-Eventbild

Female Innovators Conference 2024 – Weltfrauentag

  • Das Netz ist voll von Motivationsmöglichkeiten – von TED-Talks, Podcasts oder, oder, oder, aber persönliche Begegnungen und der Austausch mit Gleichgesinnten lässt eine ganz besondere Energie entstehen.

    Aus diesem Grund veranstalten wir am 7. und 8.3.2024, dem nächsten Weltfrauentag, eine Live-Konferenz auf dem BOLD Campus in Königstein zum Thema „Female Innovation“. Damit wollen wir die Sichtbarkeit von Innovatorinnen erhöhen, Möglichkeit zum Netzwerken bieten und die Besucher mit herausragenden Sprecherinnen inspirieren und ermutigen ihren eigenen Weg zu gehen.

    • Madeleine von Hohenthal, Geschäftsführerin & Gründerin Bracenet

    Vom Lebenswandel zur Weltveränderung:Die Entstehung von Bracenet – Eine Reise durch nachhaltiges Unternehmertum

    Das Unternehmen begann als lebensverändernde Idee, die aus einem Urlaub entstand und mittlerweile über 30 engagierte Mitarbeiter umfasst und Geisternetze zu Schmuckstücken werden lässt. Trotz Herausforderungen und vermeintlichen Fehlern bereut sie nichts, denn jeder Schritt hat sie wachsen lassen. Jeder Kurswechsel, jeder vermeintliche Fehler hat geholfen, ein nachhaltiges Unternehmen aufzubauen.

    Birgit Hass, Finfluencerin & Personal Branding Expertin

    Power of Personal Branding & Die Bedeutung von Netzwerken

    Im digitalen Zeitalter ist Konnektivität der Eckpfeiler des Fortschritts. Die Netzwerke, bilden die Arterien für Innovation und Zusammenarbeit. Sie bieten die Möglichkeit, Ideen auszutauschen, Partnerschaften zu schmieden und an der Spitze der Branchentrends zu bleiben. In der Welt der Technologie, in der der Wandel die einzige Konstante ist, dienen diese Netzwerke als unser Kompass, der uns durch unbekannte Gebiete führt.Deshalb ist insbesondere für Frauen Personal Branding nicht nur ein Nice-to-have, sondern ein strategischer Imperativ.

    Aparna Veer, Gründerin Zefyron

    Vernetzung digitalisieren, Investitionen demokratisieren

    Networking war schon immer das wichtigste Kriterium für den Fundraising-Erfolg, und am effektivsten ist es, wenn man persönlich dabei ist. Mit dem Paradigmenwechsel, den die Welt nach der Pandemie eingeläutet hat, haben sich in Bezug auf die digitale Vernetzung, die Vernetzung für Investitionen und die Mittelbeschaffung erhebliche Veränderungen vollzogen. Die Entwicklung eines Produkts, das darauf abzielt, Investitionen und Fundraising zu demokratisieren, indem eine virtuelle Plattform geschaffen wird, die geografische Grenzen überschreitet und Start-ups, VCs, Angels und Campus-Unternehmer von Universitäten auf einer Plattform zusammenbringt, war eine intensive Reise von Zefyron.

    Fiona Ruff, 2030*

    Unternehmerinnen stärken! Ein Hebel zur Gleichberechtigung

    Unternehmerinnen, Selbstständige und Geschäftsführerinnen spielen eine bedeutende Rolle in unserer Gesellschaft. Mit ihren Werten, Kompetenzen, Intelligenz und Erfahrung prägen sie die Gesellschaft und tragen direkt zu einem Wandel bei – hin zu mehr Nachhaltigkeit, Respekt, Rücksicht und Diversität. Um eine gleichberechtigte Wirtschaft zu erreichen, bedarf es mehr sichtbarer, erfolgreicher Frauen in Entscheidungspositionen bis 2030.

    (#sdg5 #2030agenda). Dies ist das Ziel der 2023* Community (20230.network).

    Monika Mader, Business Coach / Finanzen

    Finance schenkt Frau Freiheit – Deine Strecke vom Sparschwein zur Pole-Position im eigenen Leben

    Frau und Finanzen und Freiheit passt wunderbar zusammen – wir dürfen es für uns nur auch leben und tun.

    Und dazu lädt Monika Mader sie ein – die eigenen Finanzen anzupacken, auszupacken wie ein Geschenk, sich zu kümmern, sich auszutauschen, einfach mal zu beginnen… und somit im Leben auf die eigene Pole-Position zu fahren und sich zur Nummer 1 im eigenen Leben zu machen. Unabhängig, frei, selbstbestimmt… das ermöglicht eben auch das “Anpacken der eigenen Finanzen.“

    Daniela Grumbach, Gründerin BEYOS

    Ich glaube, Du tickst nicht richtig – Mein Weg zur Gründung von BEYOS.de

    Ihr ganzes Leben, von Geburt an, war sie „nur“ ein Mädchen. „Und Mädchen haben andere Rollen als Männer“. Mit diesem Glaubenssatz ist sie groß geworden und hat sich mit viel eigener Motivation ein selbstbestimmtes Leben aufgebaut. Das Streben danach zu verstehen, was das Verhalten anderer antreibt, welche Motivation hinter ihren Handlungen steht und wie Glaubenssätze ihre Entscheidungen beeinflussen, hat sie dazu inspiriert, sich intensiver mit intrinsischer Motivation und Psychologie auseinanderzusetzen.

    Haben Sie sich nicht auch schon einmal die Frage gestellt: “Ich glaube, du tickst nicht richtig”? Genau hier liegt der Ansatz für die Grundlage der Gegensätzlichkeit, die es auszuloten gilt.

    Eva Brandenburg, Geschäftsführerin & Gründerin SAVSEN

    Marktexperimente meistern: Innovativ agieren für den Erfolg deiner Ideen

    In diesem Workshop erkunden wir die Kunst des Marktexperimentierens, um den Erfolg einer Business-Idee zu maximieren. Wir entwickeln praktische Ansätze und erhalten Einblicke, wie man die besten Metriken für Experimente auswählst. Gemeinsam begeben wir uns auf eine Reise durch die Welt des erfolgreichen Markt-Experimentierens.

    Dr. Tina Ruseva, Gründerin Mentessa

    New Work. New Women.

    Eine vernetzte Lernkultur ist entscheidend für Produktivität, Innovation und Mitarbeiterbindung. Fernarbeit muss kein Hindernis sein. Mentessa nutzt die Kraft des Peer-Learnings, um die Verbindung und den Austausch von Know-how zu einem integralen Bestandteil der Mitarbeiterreise zu machen. Die Beseitigung von Barrieren für den Austausch von Know-how und die Zusammenarbeit innerhalb einer Organisation ist der erste Schritt zum Aufbau einer vernetzten Lernkultur, in der alle erfolgreich sind.

    Jeanette Okwu, Influencerin

    Einfach machen – Kann eine kleine female geführte Agentur es mit den Großen auf internationalem Parkett aufnehmen?

    In den Anfängen von Social Media erkannte ich das Potenzial von Influencer Marketing und habe vor über 15 Jahren auf dieses Pferd gesetzt. Mit BEYONDinfluence habe ich eine Agentur aufgebaut, die aus den Erfahrungen auf lokaler und globaler Ebene eine Nische besetzt, die sonst nur die großen Agentur-Giganten für sich einnehmen. Die Herausforderungen waren und sind vielfältig, wie die Influencer Marketing Landschaft selbst. Doch mittlerweile ist diese Disziplin nicht mehr wegzudenken, wenn es ums Marketing geht.

    Jeanne Bouffier, Co-Founder Teresa AI

    Teresa.AI – Wie KI helfen kann unser Leben menschlicher zu machen.

    Dass KI unser Leben menschlicher machen kann, scheint sich auf den ersten Blick zu widersprechen. Es kommt darauf an, wie man sie einsetzt. Statt uns zu sorgen ob KI uns alle umbringen wird (das schafft die Menschheit alleine) haben wir uns gefragt, wie wir sie anwenden können, damit sie für Menschen Lösungen findet für Herausforderungen, welche die Menschheit alleine nicht mehr bewältigen kann. Eine davon ist der Demografische Wandel.

    Carolin Sütter, Gründerin Ting Coliving

    Ting Coliving – Ein Offline-Angebot für die Online-Welt

    Unsere Arbeitswelt befindet sich nicht erst seit der Pandemie im Wandel. Immer mehr Menschen entscheiden sich, komplett remote zu arbeiten oder sogar Digitalnomaden zu werden. Was dabei oft auf der Strecke bleibt: Gemeinschaft und Zugehörigkeit.

    Die letzte Bastion des regelmäßigen Aufeinandertreffens, die Arbeitswelt, verliert das Aufeinandertreffen. Es gilt also, neue Gelegenheiten für Begegnung zu schaffen, die übergreifend und offen für alle sind. Diese Gelegenheiten nennen sich Coliving Spaces oder Workation Retreats.

    Sei dabei, wenn Innovation weiblich wird! – Wir freuen uns auf Dich!

Datum

07. - 08. März 2024

Uhrzeit

18:30 - 17:30

Mehr Informationen

Zum Event

Ort

Bold Campus
Ölmühlweg 65, 61462 Königstein im Taunus
Kategorie
Female Innovators Club

Veranstalter*in

Female Innovators Club
Website
https://female-innovators-club.de/
Zum Event
Abonnieren
Notify me at
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare